Roadbook Dolomiten 2006            

 

Diese Rundreise am 14. September beginnt um 09:00 h vom Hotel "Scherlin" bei Kastelruth (Grödnertal), das heutige Ziel hieß "Penser Joch" (2214 m ü.NN).

Weil der Paß auf der anderen Seite des Tal´s lag, getrennt durch die Auto-Strada, mußte wir auf Schlän-gelwegen rüber.Über Kastelruth, die ss12 unterqueren und ab Barbian parallel zur ss12 nach Collalbo.

Von dort aus zum "Rittner Horn", die Straße stieg ständig an und wir schlängelten uns durch entlose Wein-berge nach oben.

Der "Ritten" ist bekannt führ seine süßen Trauben, Erwin wollte immer halten um zu probieren, aber die Straßenenge und Steilheit, ließ es nicht zu.

Ab der 508 fuhren wir durch´s "Sarntal" , "Val di Pennes" zum "Penser Joch". Der Paß lag im dichten Nebel mit Nieselregen, weil in der Nacht in den Alpen schwere Gewitter niedergingen und die Ausläufer hier zu spüren waren. Geplant war, zurück über den "Jaufenpaß", Meran, Bozen, aber das mußten wir uns leider verkneifen, schade!

In der Jausenstation wurde beraten und wir entschlossen uns, runter nach Sterzing zur ss12, durch´s Eissack-Tal, über Brixen Richtung Hotel zu düsen. In Kastelruth haben wir dann einen Citybummel unter-nommen, leider sind um die Mittagszeit alle geschäftlichen Aktivitäten in Italien eingestellt, glückliches Land.

Später im Hotel wurde dann die hauseigene Sauna ausprobiert, war auch nicht schlecht, am Ende standen ca. 205 Km zu Buche.

   

                           

                  

 Die Strecke 4. Tag:

Hotel - St. Ulrich (242)  -  Nebenstrecke -  Barbian  -  Longomoso  -  Collalbo  -  Rittner Horn  -  Pontecino  -  Corvara  -  Pennes  -  Penser Joch (2214 m ü.NN)  -  Sterzing (ss12)  -  Brixen  -  St. Ulrich  -  Hotel

 

                                                                                                < Hauptseite  >