Roadbook Steinernes Meer 2009           

 

Montag. 31.August

Wetter: Blanker Himmel, leichter Wind,  14,5 ° C, optimale Bedingungen. 

 

Nach dem Frühstück, gegen 9:00 h machten wir uns auf den Weg zum Moppel - Händler im Nachbarort Maria Alm. Der Simonhof hatte den Händler schon informiert, der sah sich den Schaden an, ging in seine Werkstadt und hatte einen urigen Bremshebel inder Hand. War gebraucht, und passte. Der Vorbesitzer hatte den Hebel wie ein Frage-zeichen gebogen, Klaus war hell begeistert, zahlte 10 €, das ganze hatte keine 15 min. gedauert und ab ging die Lucy.

 

Auf der L 164 ging´s durch Saalfelden bis Hütte, rechts ab auf einem schmalen Asphaltband entland der << Pillersee Ache >> , St. Ulrich am Pillersee, Wagrein zur << Stein Platte 1574 m üNN >>. Dort hinauf führte eine steile, kurvige, gut befahrbare Strasse mit wenig Verkehr.

Oben angekommen hatte man einen fantastischen Rundblick, denn die Luft war klar. Am Steilhang hatte Jemand mit dem Bau eines Hotels begonnen, aber das Geld muss wohl nicht gereicht haben,  es liegt schon länger brach und verkommt langsam. Also kurze Rast ohne Erfrischung, mit dem nächsten Ziel Berchdesgaden vor Augen wieder runter.

 

 

Blick zur Stein Platte                                                                 Panorama v. Stein Platte

 

Also, B 178 über Lover, B 305 Richtung Ramsau, Uferstrasse nach Hintersee und dort Mittagspause im Ufer - Restaurant. Klaus(kl.) hat sich noch mit der unfreundlichen Bedienung angelegt, die war aber unbelehrbar.

Danach eine Runde um den See zur B 305 zurück, durch Berchdesgaden zur Rossfeld Panoramastrasse. Ein Muß für jeden Biker, der in dieser Gegend seine Runden dreht.

Die Mautstelle passiert, was dann kam ist Wahnsinn pur. Steigungen, Gefälle, Kurvenkombinationen (rechts/links) und einen Ausblick auf den Raststellen der unbeschreiblich schön ist.

 

 

Panoram Rossfeld Strasse

 

Zurück auf Schleichwegen nach Hallein, B 159 Bischofshofen, rechtsab nach Dienten << Dienter Sattel 1357 üNN) >> , nach Hinterthür (Hotel). Auch diese Strasse hat ihre Feinheiten und ist nicht Ohne. Sie entpuppte sich im Laufe der Touren als Hausstrecke und hatte es besonders Klaus(gr.) angetan.

Am späten Nachmittag waren wir im Stall, der darauf folgende Halbe ltr. Bier verdunstete schon auf halben Wege nach unten.

Obwohl der Allerwerteste brante waren wir über das Erlebte glücklich und zufrieden.

 

               

 Die Strecke:

Hotel Simonhof - Saalfelden - L 164 - Hütte - St.Ulrich - Pillersee - Wagrein - <Stein Platte> - B 178 - Lover - B 305 - Ramsau - Hintersee - B 305 - Berchdesgaden - Rossfeld Panorama-Strasse - Hallein - B 159 - Bischofshofen - L 164 - Dienter Sattel - Hinterthür Hotel Simonhof  (255 Km)

 

                                                                       < Hauptseite >